Das Haus der Wohnungslosenhilfe fährt Lastenrad

Florian Landwehr (sitzend) von Traix Cycles, testet das neue Lastenrad gemeinsam mit Thomas Mühlbauer vom Haus der Wohnungslosenhilfe.

Florian Landwehr (sitzend) von Traix Cycles, testet das neue Lastenrad gemeinsam mit Thomas Mühlbauer vom Haus der Wohnungslosenhilfe.

Verstopfte Straßen, drohende Fahrverbote für Diesel-PKW und hohe Reparaturkosten für eben diese. Nur drei von vielen weiteren Gründen, weshalb das Haus der Wohnungslosenhilfe ab sofort ein Lastenrad fährt. Die Mitarbeiter des Radspezialisten Traix Cycles in der Dortmunder Straße stellten das Rad nach den Wünschen des HdW zusammen. Das sogenannte Cargo Bike wird neben der Muskelkraft des Fahrers zusätzlich von einem E-Motor angetrieben. Dank des Motors können auch schwere Gegenstände transportiert werden. Beispielsweise die bis zu 60 Kilogramm schweren Thermoboxen, in denen das Mittagessen vom nicht weit entfernten Kettelerhaus zur Ausgabe in das HdW gefahren werden kann.

"Ein Großteil der Fahrten, die wir bislang mit unseren Dienst PKW zurücklegen, liegt im innerstädtischen Bereich von 1 bis 5 Kilometern. Für ein PKW unwirtschaftlich - für unser neues Lastenrad ideal!", freut sich Einrichtungsleiter Thomas Mühlbauer. Zukünftig sollen bis zu 90 % dieser Kurzstrecken mit dem Lastenrad zurückgelegt werden.

Dank einer großzügigen Spende der Stiftung DKM Darlehnskasse Münster konnte das Projekt "HdW Cargo Bike" erfolgreich realisiert werden.

23.05.2018

Bereich Wohnungsnotfallhilfe / Existenzsicherung

Kontakt

Haus der Wohnungslosenhilfe
Bischof-Hermann-Stiftung
Bahnhofstraße 62
48143 Münster
Telefon: 0251 4845-20
Telefax: 0251 4845-277

Links

Spendenkonto

Das HdW ist eine Einrichtung der Bischof-Hermann-Stiftung, die vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie auf folgendes Konto spenden:

Darlehnskasse Münster (DKM)
IBAN: DE56 4006 0265 0003 5940 03
BIC: GENODEM1DKM
Stichwort: Haus der Wohnungslosenhilfe

Logo Bistum Münster